Szene aus dem Film: Tristan und Isolde - Im Land der Riesen und Feen

Originaltitel: Tristan & the Princess of Irelandis
Zeichentrickfilm
Luxemburg 2001
Laufzeit: 83 Minuten
Regie: Thierry Schiel

FSK: frei ab 6 Jahren

Tristan und Isolde - Im Land der Riesen und Feen

Gegen wahre Liebe sind selbst Riesen und Drachen machtlos.

Puck, der Waldgeist, erzählt die legendäre Liebesgeschichte von Tristan und Isolde: Am Königshof Cornwall herrscht große Aufregung. Der irische König Anguish fordert wie jedes Jahr seinen Kriegstribut. Doch König Mark weigert sich, so viele junge Männer zu opfern. Ein Zweikampf gegen den Riesen Morolt soll den Konflikt entscheiden. Mutig meldet Prinz Tristan sich freiwillig, zur Freude des boshaften Ministers Ganelon, der selbst Thronfolger werden will.

Mit Pucks listiger Hilfe kann Tristan den Riesen zwar besiegen, wird jedoch verletzt. Nur in Irland kann er ein Heilmittel für die vergiftete Wunde finden.

Als Prinzessin Isolde ihn bewusstlos am Strand findet, pflegt sie den schönen Fremden gesund, ohne zu ahnen, dass er der Mann ist, dem sie Rache für den Sieg über ihren Onkel Anguish geschworen hatte. Tristan ist entzückt von der liebreizenden Prinzessin, aber sein treuer Begleiter Puck warnt ihn: Diese Liebe kann nur unglücklich enden. Doch Tristan ist bereits unsterblich verliebt.

 

Erschienen bei Atlas Film Home Entertainment als DVD

Sie finden uns auch auf:

Facebook Youtube Youtube