Szene aus dem Film: Die Schrubbergang

Originaltitel: The Clean Machine
Kanada 1991
Laufzeit: 92 Minuten
Regie: Jean Beaudry (Die Geschichte von der Hexe, die keine war)

Darsteller: Vincent Bolduc (Die Geschichte von der Hexe, die keine war), Perre Luc Brillant (C.R.A.Z.Y. –Verrücktes Leben, Borderline), Delphine Peperni

FSK: frei ab 6 Jahren

Die Schrubbergang

Aus der Reihe Tales for all von Rock Demers

‘Millionär mit 14’ - Damit wären auf einen Schlag alle finanziellen Probleme, die Bens Vater ständiges Kopfzerbrechen bereiten, gelöst. Und schon hat Ben eine Wahnsinnsidee und zwei coole Partner.

Zusammen mit Charles und Meggie wird er den Schrubber schwingen. Im großen Stil. Ihre Firma Putz-Blitz schlägt voll ein. Von nun an sind sie stundenweise in der Nachbarschaft tätig, sie putzen, mähen Rasen, betreuen kleine Kinder, entsorgen Altpapier, streichen Zäune . . .

Dass das "Big Business" jedoch nicht ohne Komplikationen abläuft, wird spätestens dann klar, als sich die beiden Jung-Unternehmer über die Einnahmen streiten. Natürlich schläft auch die Konkurrenz der Kinder aus der Nachbarschaft nicht, und die beiden werden mit der "rauen" Wirklichkeit des Geschäftslebens konfrontiert: Sabotage, Streik, Arbeitskampfmaßnahmen der Nachbarskinder und interne Intrigen - das sind nur einige der Probleme, mit denen die Jung-Yuppies fertig werden müssen. Und von wegen keine finanziellen Probleme mehr: Um Bens Vater steht es eher schlecht. Kein Job, kein Geld. Und jede Menge offene Rechnungen. Da gehen sogar Ben die flotten Sprüche aus.

Als er gar keinen anderen Ausweg mehr sieht, greift er in die Geschäftskasse. Leihweise, versteht sich. Dass Meggie natürlich Charles verdächtigt und ihn rausschmeißt, kann er in seiner Not nicht verhindern. Oder doch?

Sie finden uns auch auf:

Facebook Youtube Youtube