Szene aus dem Film: Der Flug des Navigators

Originaltitel: Flight of the Navigator
USA 1987
Laufzeit: 89 Minuten
Regie: Randal Kleiser (Liebling jetzt haben wir ein Riesenbaby, Die blaue Lagune, Grease)

Darsteller: Joey Cramer (Runaway – Spinnen des Todes), Matt Adler (Projekt: Peacemaker, Teen Wolf), Veronica Cartwright (Die Hexen von Eastwick, Alien), Sarah Jessica Parker (Sex and the City, Die Familie Stone, Mars Attacks!), Cliff de Young (Glory, Der Hexenclub)

FSK: frei ab 6 Jahren

Der Flug des Navigators

Als der zwölfjährige David abends auf dem Heimweg im Gebüsch hinter sich Geräusche hört, glaubt er, sein kleiner Bruder wolle ihm wieder einmal Angst einjagen. Plötzlich rutscht er schreiend eine Böschung hinunter und verliert das Bewusstsein. Seine Eltern, die Polizei und die gesamte Nachbarschaft suchen tagelang nach ihm, doch David bleibt verschwunden.

Als exakt acht Jahre später ein kleiner Junge auftaucht, der behauptet, David Freeman zu heißen, ruft das zunächst ungläubiges Staunen hervor. Doch es besteht kein Zweifel: Es handelt sich eindeutig um den damals verschwundenen David. Nur: Während sein kleiner Bruder jetzt aufs College geht, ist David keine Minute älter geworden. Als die Ärzte des NASA-Forschungszentrums von diesem unglaublichen Phänomen erfahren, setzt ein Rummel ein, dem weder David noch seine Familie gewachsen scheinen. Gegen das Versprechen, in zwei Tagen wieder zu Hause zu sein, stimmt David widerwillig zu, eine Reihe von Tests über sich ergehen zu lassen.


In der Forschungseinrichtung macht David unglaubliche Entdeckungen. Um das Rätsel seines eigenen Verschwindens zu klären, muss sich der mutige Junge auf eine abenteuerliche Reise durch Raum und Zeit begeben.

Sie finden uns auch auf:

Facebook Youtube Youtube