Originaltitel: Sam's Lake
Kanada 2005
Laufzeit: 86 Minuten
Regie: Andrew C. Erin

Darsteller: Fay Masterson (Rancid, Eyes Wide Shut, Schneller als der Tod), Sandrine Holt (24 - Twenty Four, Resident Evil: Apocalypse), William Gregory Lee (Mexican Sunrise, Dark Angel)

FSK: frei ab 16 Jahren

Sam's Lake

Gruselige Legende oder grausame Wahrheit? Als eine Clique während eines Wochenendausflugs einem längst vergangenen Verbrechen nachspürt, merken sie zu spät, dass ihnen der damalige Killer auf den Fersen ist.

Auf den ersten Blick erscheint die einsame Gegend im Nordwesten Amerikas idyllisch, aber einer Legende nach geschah hier vor vierzig Jahren ein grausiges Verbrechen: Ein psychopathischer Teenager brach aus einer geschlossenen Anstalt aus und ermordete seine ganze Familie. Danach verschwand er in den Wäldern. Noch heute soll er dort auf Opfer lauern – so wird es jedenfalls erzählt.

Auch Sam, eine junge Frau aus der Großstadt, hat diese Gruselgeschichte gehört. Soll man sie glauben?
Sam läßt es sich nicht nehmen, am Ort der angeblichen Tragödie mit ihren Freunden Urlaub zu machen. Von ihrem Vater hat sie dort ein Wochenendhaus an einem idyllischen See geerbt. Als man es sich gemütlich macht, schaut der Nachbar Jesse vorbei, der beim Lagerfeuer noch einmal die Geschichte der grausigen Morde erzählt. Und er hat eine Überraschung: Jesse kennt das Haus, in dem das Blutbad stattgefunden hat. Um sich einen gruseligen Kick zu verschaffen, beschließen die Fünf, sich das verfallene Gemäuer anzuschauen. Zu spät begreifen sie, dass die Story über den wahnsinnigen Killer kein Schauermärchen ist. Die Gefahr ist näher, als sie denken…
Erschienen bei Sony Pictures Home Entertainment als DVD

Sie finden uns auch auf:

Facebook Youtube